Sustainability : Moskau-Projekt in neuer Phase

Das hat es noch nie gegeben: der Träger meines Projektes in ausgewählten Waisehhäusern der Stadt Moskau will nach Beendigung der 300stündigen Weiterbildung und erfolreichen Diplomprüfungen bei den 20 TN aus vier Waisenhäusern und zeitgleich erheblichen Investitionen in eine nach Montessori-Standards  “vorbereitete Umgebung” eine kontinuierliche Erfolgskontrolle.
Ich habe dazu ein Konzept entwickel.In in zunehmenden zeitlichen Abständen überprüfen und protokollieren wir die Entwicklung. Im Juli 2015 soll es dann gut sein.

Moskau- Projekt: bedeutsame Veränderungen in Waisenhäusern erreicht

Wer diese Chronologie liest, ahnt vielleicht, was dahinter steckt.

Juli 2012:
Besuch der Moskauer Expertengruppe in Ulm
Ulrich Steenberg wird in der Folge   gebeten, ein Innovationskonzept für ausgewählte Moskauer   Waisenhäuser zu entwickeln. Steenberg besucht mit einem Team Moskauer Waisenhäuser und beginnt danach die Konzeptionsarbeit

September 2012:
Das erste von Ulrich Steenberg vorgelegte Konzept zur Weiterbildung auf Montessori-Basis, ergänzt um wesentliche weitere Aspekte  (nach dem MÖ*St-Prinzpip) wird als zu zeitaufwändig abgelehnt. Problem: kann man in nur e i n e m Jahr einen Paradigmenwechsel veranlassen? Steenberg  sagt zu, das  anscheinend Unmögliche zu versuchen. Der zweite Entwurf wird  im Januar 2013 in die Diskussion gebracht.

Juli 2013
Das Konzept wird in Moskau verabschiedet.   Steenberg stellt endgültig sein Team zusammen. Theoretiker und Praktiker der Montessori-Pädagogik  werden ergänzt um Kunstpädagogik- und Rhythmikdozenten)

September 2013:
Aus ursprünglich drei ausgewählten Waisenhäusern werden vier
.Die Tn-Zahl bleibt bei 20 plus Dolmetscher und polit.- päd. Entscheidungsträgern aus Moskau. Zwei Assessments  werden durchgeführt.

Oktober 2013
Der Kurs (insgesamt 12 viertägige Module und zwei Hospitationswochen) beginnt im Waisenhaus Nr. 5.
November/Dezember 2013
Eine einwöchige Hospitationsreise führt die 20 TN und offiziellen Begleiter nach Ulm
Februar 2014
Die vier Chefärzte der Waisenhäuser  informieren sich im Rahmen gesonderter Hospitationen und Kolloquien (vier Tage).
Im Rahmen der Qualtätssicherung  findet vor bzw. nach jedem Modul eine  zweitägige Überprüfung der Erfolge und Veränderungen in den Einrichtungen statt.
Modul 7 endete soeben (27.2.)
Modul 8 beginnt Mitte März.
Der Kurs endet mit einer Prüfung im Juli.
“Nachhaltigkeit” und weitere Perspektiven sind in der Diskussion
persönliche (Zwischen-) Bilanz:
es ist mental und physisch sehr anstrengend.
Aber der innovative Geist und die Begeisterung aller Beteiligten gibt Power und Ermutigung.

 

 

 

Freiburger Perspektiven

Die evangelische Montessori-Realschule Freiburg arbeitet gemeinsam mit Ulrich Steenberg an ihrem Profil. Präzise vorbereitete Ganztagsveranstaltungen und online Beratung haben ein klares Ziel: das Montessori-Profil eindeutig auf diese Schule hin lebendig werden zu lassen.
Leitlinie ist das MO*St -Konzept.

26.6.12 “Moskau meets MO*ST”

Eine hochrangige  Delegation der Moskauer Stadtverwaltung
ist zu Gast bei Ulrich Steenberg und der Montessori Kinderstube.

weitere Informationen
Die drei Gäste wollen das von Steenberg entwickelte MO*ST -Konzept in MoskauerWaisenhäusern anwenden.
Montessori-Pädagogik soll Anwendung finden in der konkreten und schwierigen Lage von Kindern, die von ihren Eltern einfach abgelegt wurden.
Ulrich Steenberg *(ST) wird beraten und ein Ausbildunsgkonzept  entwickeln.

Das MO*ST Konzept ist eine situationsbezogene Anwendung der Montessoriphilosophie und -praxis, ergänzt um U.Steenbergs korrelativen Ansatz.

Fortlaufende Projekte

Fortlaufende Projekte (Auszug):
Polis-Projekt  (für Schulen in BW)
Konzeptentwicklung Edugenius
Neupublikation Handlexikon
Chefredaktion  „Montessori“ (Zeitschrift für Montessori-Pädagogik)
Planung neuer Montessori-Diplomkurs Ulm (ab 12/2012) mit Montessori-Akademie Süd e.V.
Planung wissenschaftliches Symposium zur Montessori-Pädagogik
mit Montessori-Akademie Süd e.V. ( gemeinsam mit Prof. Dr. Klein, Prof. Dr. Klemm)
In Vorbereitung:
Erster Montessori-Diplomkurs Istanbul
Publikation zur religiösen Erziehung  nach Montessori (Herder, 2013)
Im Gespräch:
Weiterführung der Aktivitäten  in der ägyptischen Bildungslandschaft,
vornehmlich für deutsche Auslandsschulen (gemeinsam mit Goethe-Institut)